Nienburg 07.06.2019 Von Die Harke

Zeuge verhindert Palmendiebstahl

Diebe hatten große Palmen schon zum Abtransport auf ein Gaststättegelände gelegt.

Diebe wollten aus einer an der Bundesstraße 215 gelegenen Gärtnerei in der Nacht zu Donnerstag drei große Palmen stehlen. Ein Zeuge hat den Diebstahl nach Polizeiangaben wohl verhindert. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatten Unbekannte versucht, in der Nacht zu Donnerstag drei Plamen zu stehlen. Diese standen im Außenbereich der Gärtnerei und waren schon über den Zaun bugsiert worden. Zwei davon hatten die Unbekannten bereits auf den Parkplatz des gegenüberliegenden Gasthauses gelegt, um sie von dort abzutransportieren.

Gegen 2 Uhr bemerkte ein Autofahrer, dass Personen eine weitere Palme entlang der Bundesstraße 215 trugen. Er wurde stutzig und informierte die Polizei. Als die Polizei an der Gärtnerei eintraf, waren die Unbekannten verschwunden – ohne Palmen. Ein Polizeisprecher gibt deren Wert mit 1.500 Euro an: zwei seien drei Meter und eine eineinhalb Meter groß.

Die Unbekannten ließen die Palmen in der Nähe der Gärtnerei zurück. Polizei Nienburg

Die Unbekannten ließen die Palmen in der Nähe der Gärtnerei zurück. Polizei Nienburg

Zum Artikel

Erstellt:
7. Juni 2019, 13:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.