Die Polizei sucht Zeugen für eine Straßenverkehrsgefährdung in Hilgermissen. Foto: Petair - Fotolia

Die Polizei sucht Zeugen für eine Straßenverkehrsgefährdung in Hilgermissen. Foto: Petair - Fotolia

Hilgermissen 19.08.2020 Von Die Harke

Zeugen zu riskantem Überholmanöver gesucht

Vollbremsung von zwei Fahrzeugen verhindert Unfall

Am Dienstag, 18. August, kam es am frühen Morgen gegen 6:50 Uhr in Hilgermissen durch einen riskanten Überholvorgang zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs.

Nach bisherigem Erkenntnisstand hat ein Autofahrer mit einem schwarzen VW mit Verdener Kennzeichen die L201 aus Magelsen kommend in Richtung Oiste befahren. Trotz Gegenverkehrs und der durch starken Nebel deutlich eingeschränkten Sicht ist der Fahrer des VW zum Überholen des ihm vorausfahrenden Fahrzeugs auf die Gegenfahrbahn ausgeschert. Nur durch eine Vollbremsung des überholten Fahrzeugs und des entgegenkommenden Autofahrers konnte ein Zusammenstoß verhindert werden. Der schwarze VW beendete den Überholvorgang und setzte seine Fahrt in genannte Richtung fort.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, insbesondere den überholten Fahrzeugführer, sich bei den Ermittlern in Hoya unter Telefon 0 42 51 / 93 46 40 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
19. August 2020, 12:32 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.