Nienburg 30.05.2016 Von Polizeipresse

Zeugenaufruf nach einer Straßenverkehrsgefährdung gegenüber einem 6-Jährigen

Am Freitag, 27.05.2016, 13.10 Uhr, ereignete sich an der Fußgängerampel auf dem Nordertorstriftweg, zwischen Park- und Uhrlaubstraße, eine Straßenverkehrsgefährdung zum Nachteil eines 6-jährigen Jungen. Als dieser mit seiner 41-jährigen Mutter und neun Jahre alten Bruder bei "grün" die Straßenseite wechseln wollte, kam von rechts, aus Richtung Innenstadt, ein weißer Pick Up und passierte die Fußgängerampel bei "rot". Nur einem glücklichen Umstand ist es zu verdanken, dass der 6-Jährige, der sich zu diesem Zeitpunkt bereits mit seinem Fahrrad mittig auf der Fahrbahn befand, von dem Fahrzeug nicht erfasst worden ist. Die Mutter und ihre beiden Kinder kamen mit dem Schrecken davon. Zur Vorfallszeit sollen sich noch mindestens drei Schülerinnen an der Ampel befunden und das Ereignis möglicherweise beobachtet haben. Die Polizei Nienburg hofft daher auf Hinweise von weiteren Zeugen unter der Telefonnummer 05021/97780.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Mai 2016, 15:06 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.