© Petair / Fotolia Petair / Fotolia

© Petair / Fotolia Petair / Fotolia

Nienburg 11.07.2016 Von Polizeipresse

Zeugenaufruf nach räuberischen Diebstahl im Bürgerpark

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist bereits schon am Donnerstagabend, 07.07.2016, um 19.20 Uhr, ein 23-jähriger Nienburger im Bürgerpark von zwei bislang unbekannten männlichen Tätern überfallen worden. Das Opfer wurde zuvor angesprochen, ob es Geld wechseln könnte. Nachdem der junge Mann dann in seinem Portemonnaie nach Wechselgeld schaute, griff einer der beiden Täter unvermittelt in die Geldbörse und entwendete daraus einen dreistelligen Bargeldbetrag. Daraufhin versuchte das Opfer den Täter an der Flucht auf dessen Fahrrad zu hindern, wurde hierbei aber von dem zweiten Täter mit einem Messer bedroht und so an der Verfolgung gehindert. Die Täter beschreibt der Nienburger wie folgt: Haupttäter: ca. 26 Jahre alt, 180 cm groß, schlank, Vollbart, vermutlich Südosteuropäer, rotes Polo-Shirt und der Täter mit dem Messer: ca. 28-30 Jahre alt, 170 cm groß, kräftig, vermutlich ebenfalls Südosteuropäer, schwarze Strickjacke. "Bei der sich dann doch noch anschließenden Verfolgung begegnete das Opfer einem älteren Pärchen mit Hund, welches die Tat möglicherweise beobachtet haben könnte", so Polizeipressesprecher Thomas Münch, von der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg. Die Polizei Nienburg hofft daher auf Hinweise von dem Pärchen oder aus der Bevölkerung und nimmt diese unter der Telefonnummer 05021/97780 entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juli 2016, 14:57 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.