Der CDU-Bundestagsabgeordnete Maik Beermann sitzt vor dem Computer, spielt den Landwirtschaftssimulator und überträgt das Ganze auf der Videospiel-Plattform „Twitch“, wo er mit den Nutzern ins Gespräch über politische Themen kommt. Foto: Beermann

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Maik Beermann sitzt vor dem Computer, spielt den Landwirtschaftssimulator und überträgt das Ganze auf der Videospiel-Plattform „Twitch“, wo er mit den Nutzern ins Gespräch über politische Themen kommt. Foto: Beermann

Landkreis 26.01.2021 Von Sebastian Stüben

Zocken und dabei über Politik sprechen

Maik Beermann (CDU) nutzt als erster heimischer Bundestagsabgeordneter Videospiel-Plattform „Twitch“

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
26. Januar 2021, 19:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen