Das Impfzentrum in Drakenburg wird wohl nicht vor Februar öffnen. Das wurde am Dienstag bei einer Pressekonferenz der Landesregierung deutlich. Der Grund ist: Es gibt zu wenig Impfstoff. Foto: Schwake

Das Impfzentrum in Drakenburg wird wohl nicht vor Februar öffnen. Das wurde am Dienstag bei einer Pressekonferenz der Landesregierung deutlich. Der Grund ist: Es gibt zu wenig Impfstoff. Foto: Schwake

Landkreis 05.01.2021 Von Sebastian Schwake

Zu wenig Impfstoff: Start des Impfzentrums rückt in die Ferne

Land Niedersachsen erhält in der ersten Kalenderwoche keinen Impfstoff / Eröffnung wohl erst im Februar

Das Impfzentrum im Landkreis Nienburg wird nicht am 11. Januar in Betrieb genommen werden können. Grund ist, dass es zu wenig Coronaimpfstoff gibt.

Niedersachsen werde in der ersten Januarwoche keinen weiteren Impfstoff bekommen. Der Landkreis Nienburg hatte aber gehofft, am Donnerstag mit neuem Impfstoff versorgt zu werden, um diesen dann spätestens ab dem 11. Januar in Drakenburg im Impfzentrum verimpfen zu können.

Das Impfen in den Impfzentren soll schnellstmöglich erfolgen, erläuterte Claudia Schröder, die Vize-Leiterin des Krisenstabes des Landes Niedersachsen. Einen Termin für eine Öffnung der Zentren nannte sie nicht. Das Land Niedersachsen hatte am 30. Dezember weniger Impfstoff erhalten, als dem Land zunächst zugesagt worden sei. Die nächste Lieferung mit Corona-Impfstoff soll am Freitag, 8. Januar, das Land erreichen.

In den nächsten vier Wochen werde das Land Niedersachsen weiterhin in Alten- und Pflegeheimen impfen, erläuterte Claudia Schröder die Strategie des Landes. „Wir brauchen einen stabilen Zulauf an 100.000 Impfdosen pro Woche“, forderte sie. Schröder sagte, Ziel des Landes sei es gewesen, „einen sauberen Impf-Start hinzubekommen, das ist uns gelungen“. Das Land komme mit den Impfungen aber schneller durch die Heime als gedacht.

Im Landkreis Nienburg sind an den ersten sechs Tagen 525 Menschen geimpft worden. Der Landkreis hatte am 30. Dezember 975 Impfdosen erhalten und gehofft, auch an diesem Donnerstag 975 Impfdosen zu bekommen. Die Charge wird nun aber nach Angaben des Landes nicht kommen – zumindest nicht an diesem Donnerstag. Am Montag sind in Niedersachsen 3271 Menschen geimpft worden.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Januar 2021, 14:32 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.