Das Zugfahren wird mit dem Fahrplanwechsel zum 14. Juni günstiger. Foto: Hagebölling

Das Zugfahren wird mit dem Fahrplanwechsel zum 14. Juni günstiger. Foto: Hagebölling

Landkreis 10.06.2020 Von Die Harke

Zugfahren im Nahverkehr wird günstiger

Fahrplanwechsel zum 14. Juni: Verbesserungen beim Niedersachsentarif

Das Zugfahren im Nahverkehr wird günstiger. Das Niedersachsenticket kostet künftig 23 Euro. Zudem gibt es ab dem 14. Juni ein Spar-Ticket. Für sechs Euro werden dann Fahrten von bis zu 50 Kilometer angeboten.

Das Spar-Ticket biete nach Angaben der Niedersachsentarif GmbH (NITAG) einen Preisvorteil von bis zu 45 Prozent. Das Angebot richte sich an Neukunden und Gelegenheitsfahrer, stelle aber auch für allen anderen Fahrgäste eine günstige Alternative dar. Das Spar-Ticket gelte von Montag bis Freitag ab 9 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen ab 0 Uhr. Die Fahrt mit Bussen und Straßenbahnen vor Ort ist im Preis inbegriffen. Weitere Informationen stehen unter www.niedersachsentarif.de zur Verfügung. Dort wird auch eine interaktive Karte angeboten, mit der man sich für jeden Bahnhof alle Ziele anzeigen lassen kann, die mit dem Spar-Ticket erreichbar sind. Mit dem Fahrplaner kann das Spar-Ticket direkt online gekauft werden.

Ab Sonntag werden die Preise bei allen Fahrkarten des Niedersachsentarifs für Entfernungen über 50 Kilometer gesenkt, teilt das Unternehmen weiter mit. Auch das Niedersachsen-Ticket werde günstiger und koste dann für die erste Person 23 Euro statt bisher 24 Euro. Bis zu vier weitere Mitreisende fahren für nur jeweils fünf Euro mit. Für die Fahrradtageskarte fallen 4,60 Euro statt bisher fünf Euro an. NITAG-Geschäftsführer Andreas Meyer erklärt dazu: „Steuerliche Maßnahmen der Bundesregierung sollten den Eisenbahnunternehmen die Möglichkeit zu Preissenkungen bzw. zur Verbesserung der Angebotsstruktur geben. Beide Zielsetzungen wollen wir mit dem neuen Spar-Ticket und den Preissenkungen unterstützen.“

Abonnenten des Niedersachsentarifs können ihren Vertrag mit dem Abo-XL ergänzen, das jetzt noch mehr Möglichkeiten biete. „Für einen monatlichen Aufschlag ab 9,90 Euro gilt die Abo-Karte nicht nur wie bisher am Samstag, sondern auch am Sonntag und an niedersächsischen Feiertagen als Netzkarte für alle Nahverkehrszüge in Niedersachsen, Bremen und Hamburg. Die kostenlose Mitnahme von einem Erwachsenen und bis zu drei Kindern (6 bis 14 Jahre) ist dabei inbegriffen“, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens weiter. .

Die Ticket-Familie hat mit dem Niedersachsen-Ticket plus Nordhausen Zuwachs bekommen. Die erste Person zahlt 27 Euro und bis zu vier Mitreisende jeweils 6 Euro für die gemeinsame Reise bis nach Nordhausen in Thüringen. Die Kindermitnahme und sonstige Regelungen gelten wie bei den anderen Niedersachsen-Tickets.

Mehr dazu unter www.niedersachsenticket.de

Zum Artikel

Erstellt:
10. Juni 2020, 11:18 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 11sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.