Zukunftsorientierte Personalpolitik

Zukunftsorientierte Personalpolitik

Der neue Vorstand des Verbundes „Wirtschaft und Familie“: Dr. Simone Seifert, Catrina Lohmeyer und Gaby Kampe (von links).Foto: Verbund Wirtschaft und Familie

Auf der Jahresmitgliederversammlung des Verbundes „Wirtschaft und Familie“, die bereits Ende Februar stattfand, wurde der neue Vorstand einstimmig gewählt. Dieser kann nun mit der Arbeit beginnen.

Die neuen Vorstandsmitglieder Dr. Simone Seifert, Personalverantwortliche der Franz Fischer Spedition GmbH, Gaby Kampe, Direktorin und Geschäftsführerin der Evangelischen Heimvolkshochschule Loccum, sowie Catrina Lohmeyer, Leiterin Bildung und Qualifizierung, trafen sich jüngst, um die ersten Schritte im neuen Amt zu besprechen.

Auf der ersten gemeinsamen Vorstandssitzung, die wegen der Corona-Pandemie verspätet stattfand, waren zum einen notwendige Formalien zu erledigen.

Zudem wurden neue Ideen erarbeitet, wie Unternehmen bezüglich der Familienfreundlichkeit konkret unterstützt werden können.

Zum Beispiel soll es einen neuen Mitgliederbereich geben. Hier werden den Mitgliedern Informationen rund um Familienfreundlichkeit und hilfreiche Handreichungen zur Verfügung gestellt. Best-Practice-Berichte und ein aktiver Austausch sollen zusätzlich das Netzwerk stärken.

„Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf liegt uns sehr am Herzen, mit unserem Engagement wollen wir Unternehmen auf den Faktor Familienfreundlichkeit aufmerksam machen und das Netzwerk aktiv begleiten“, betont Catrina Lohmeyer.

Der Vorstand will alle Unternehmen im Landkreis Nienburg ermutigen, sich auch zukünftig mit einer zukunftsorientierten Personalpolitik zu beschäftigen, um qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen, zu stärken und zu binden.

Unternehmen, die sich dem Verbund anschließen möchten, sind vielmals willkommen. Weitere Informationen gibt es auf www.wirtschaft-und-familie-ni.de oder per E-Mail an vorstand@wirtschaft-und-familie-ni.de.