Marco Martin (Zweiter von rechts) und Franziska Frey (links) stellten den Besuchern die Exponate vor.  pda

Marco Martin (Zweiter von rechts) und Franziska Frey (links) stellten den Besuchern die Exponate vor. pda

Nienburg 09.12.2017 Von Birgit Andermann

Zum 19. Mal Kunst im Krankenhaus

Noch bis Mai sind mehrere hundert Arbeiten aus dem Schulunterricht zu sehen

Dass eine Krankenhausatmosphäre nicht von grau-weißen Klinikwänden geprägt sein muss, dafür sorgen seit bereits zehn Jahren viele Schülerinnen und Schüler in wechselnden Ausstellungen in den [DATENBANK=3287]Helios Mittelweser Kliniken Nienburg[/DATENBANK].

61400 Bis Mai 2018 sind in den öffentlich zugänglichen Fluren mehrere hundert Kunstwerke zu sehen, die von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums [DATENBANK=4419]Albert Schweitzer Schule[/DATENBANK], der [DATENBANK=2809]Realschule Nienburg[/DATENBANK], der [DATENBANK=4783]Oberschule Steimbke[/DATENBANK], der Grund- und Hauptschule [DATENBANK=3590]Leintor Nienburg[/DATENBANK], der [DATENBANK=2744]Rahn-Schule[/DATENBANK], der Fachoberschule Gestaltung und des [DATENBANK=4705]Marion-Dönhoff-Gymnasium[/DATENBANK]s im Kunstunterricht gefertigt wurden.

Im Erdgeschoss können Comicbilder, in der ersten Etage Landschaften und in der zweiten Etage Menschendarstellungen bewundert werden.

[DATENBANK=754]Marco Martin[/DATENBANK], der Klinik- Geschäftsführer, zollte in seiner Laudatio Dank und Anerkennung gegenüber den Schülerinnen und Schülern und gegenüber Franziska Frey, die als Kunstpädagogin für die entsprechenden Vorbereitungen und das Anbringen der Bilder gesorgt hatte. In seiner Eröffnungsansprache erklärte Martin auch, dass die Kunstwerke bei den Patienten und den Mitarbeitern der Klinik für eine gelungene Abwechslung sorgen würden.

Musikalisch wurde die Vernissage durch eine Musikgruppe der ASS begleitet sowie durch eine Performance des Kurses „Darstellendes Spiel“ bereichert, ebenfalls von der ASS, bei der eine Schülergruppe an einer Bushaltestelle in Streit gerät.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.