Die Attraktionen der Mittelweser-Region wurden auch auf der abf in Hannover beworben.  Foto: Mittelweser-Touristik

Die Attraktionen der Mittelweser-Region wurden auch auf der abf in Hannover beworben. Foto: Mittelweser-Touristik

Nienburg/Hannover 08.02.2020 Von Die Harke

Zum ersten Mal mit Flotte-Weser-Plan

Mittelweser-Touristik stellte auf der abf in Hannover die Attraktionen der Region vor

Am vergangenen Sonntag ging die abf in Hannover zu Ende. 92.000 Reiselustige und Sportbegeisterte informierten sich auf Norddeutschlands größter Freizeitmesse, die vom 29. Januar bis zum 2. Februar auf dem Messegelände stattfand.

Rund 550 Aussteller präsentierten ihre Produkte, Trends, Informationen und Dienstleistungen rund um die Kernthemen Reisen & Urlaub, Caravaning & Camping, Fahrrad & Outdoor, Aktiv & Fit. Und die Mittelweser-Touristik GmbH war mittendrin.

In Halle 19/20 hielt die Nienburger Tourismusgesellschaft ein umfangreiches touristisches Angebot für Gäste bereit. Vom Weser-Radweg über Themenradrouten bis zu Mehrtagestouren lockt das Radlerparadies Mittelweser. Die Museumslandschaft reicht vom Regionalmuseum Nienburg, dem Syker Kreismuseum, der Glashütte Gernheim, über Spezialmuseen wie das Storchen-, das Heringsfänger-, das Spargel- und das Polizeimuseum bis zur Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen.

Nicht nur für die Kleinen sind die Museumsbahnen Rahden-Uchte, „Pingelheini“ oder „Kaffkieker“, der Dinopark Münchehagen oder das Wolfcenter Dörverden von Interesse.

Architektonische Kleinode sind die Klöster in Loccum und Schinna, die Romantik Bad Rehburg sowie die Schlösser in Etelsen, Petershagen oder der Erbhof in Thedinghausen. Naturinteressierte locken die Moorbahn Uchte und das Informationszentrum „Tor zum Moor“ ins Große Uchter Moor.

Aktive Gäste unternehmen eine Kanutour auf der Weser, Pilgern auf dem Sigwardsweg, dem Jakobsweg in Weyhe und Syke oder von Loccum nach Volkenroda oder sie besuchen das Deutsche Kreativzentrum Holz in Nienburg.

Neu im Gepäck hatte die Mittelweser-Touristik den Fahrplan 2020 der Flotte Weser. Die Nienburger Reederei befährt die Weser zwischen Bad Karlshafen und Bremen.

Im Mittelweser-Bereich ist die beliebte Erlebnisfahrt nach Bremen genauso wieder dabei, wie die Grillfahrten nach Minden, Nienburg, Verden und Bremen sowie die vielfältigen Schlemmerfahrten wie Frühstücksfahrten an Ostern, Muttertag und Pfingsten, Spargelfahrten oder Kaffeefahrten.

Im Dezember locken unter anderem die Weihnachtsmärkte in Minden und Bremen sowie die Nikolausfahrten. Für Betriebs-/Vereinsfeiern, Familienfeste oder Kohl- und Pinkeltouren können die Schiffe gechartert werden.

Für Gruppen und Vereine werden außerdem Tagesprogramme mit interessanten Ausflugszielen wie der Nienburger Wochenmarkt, das Wolfcenter Dörverden oder die Uchter Moorbahn organisiert und mit einer Schifffahrt ab Anleger Nienburg, Verden oder Bremen kombiniert.

Den Fahrplan der Flotte Weser sowie weitere Informationen zur Mittelweser-Region gibt es bei der Mittelweser-Touristik GmbH, Lange Straße 18 in Nienburg, Telefon (05021) 9176-30 oder E-Mail info@mittelweser-tourismus.de.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Februar 2020, 21:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 08sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.