Der vierte Uchter „Poetry Slam“ steigt am Samstag, 10. Juni im Bürgerhaus. Bürger- und Kulturverein Uchte

Der vierte Uchter „Poetry Slam“ steigt am Samstag, 10. Juni im Bürgerhaus. Bürger- und Kulturverein Uchte

Uchte 28.05.2017 Von Die Harke

Zum vierten Mal Uchter „Poetry Slam“

Dichterwettstreit für alle steigt am 10. Juni im Bürgerhaus

Am 10. Juni veranstaltet der [DATENBANK=2355]Bürger- und Kulturverein[/DATENBANK] wieder einen „Poetry Slam“. „Dieser Dichterwettstreit entwickelt sich zu einer festen Größe im Uchter Kulturkalender. Teilnehmen können alle, die eigene Texte zum Besten geben möchten. Lyrik, Kurzgeschichte, Lautpoesie, Kabarett und Comedy oder experimentelle Texte: alle Literaturformen sind erlaubt“, schreibt der Bürger- und Kulturverein. Die Regeln: Eine Redezeit von maximal sechs Minuten, keine Requisiten, kein Gesang, keine Verkleidungen.

Der Wettbewerb wird über drei Runden geführt, entsprechend müssen Teilnehmende auch jeweils drei Beiträge mitbringen, die durchaus grundverschieden sein können. Das Publikum entscheidet, wer als Sieger die Bühne verlässt.

Simon Tubbesing (Uchte), seit 2012 selbst mehrfach erfolgreicher Poetry-Slam-Teilnehmer, wird als „Slam-Master“ zusammen mit seinem Vater Jürgen durch den Abend führen. Er gibt im Vorfeld Informationen und nimmt Anmeldungen entgegen unter: simtu@web.de.

Das Teilnehmerfeld ist auf zehn Personen begrenzt. Interessenten sollten sich deshalb so bald wie möglich mit ihm in Verbindung setzen. Für den musikalischen Rahmen sorgt dieses Jahr der Singer/Songwriter Piet Julius aus Paderborn.

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Karten für fünf Euro gibt es in der Buchhandlung Brinkmann in Uchte oder online: www.buk-uchte.de.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.