Im Landkreis Nienburg gelten ab dem 13. Dezember neue Busfahrpläne. Foto: julian - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg gelten ab dem 13. Dezember neue Busfahrpläne. Foto: julian - stock.adobe.com

Landkreis 10.12.2020 Von Die Harke

Zusätzliche Busse am Samstagnachmittag

Neue Busfahrpläne für den Landkreis Nienburg gelten ab dem 13. Dezember

Zusammen mit dem bundesweiten Fahrplanwechsel werden auch im Verkehrsbereich des VLN die Fahrpläne den sich ändernden Verkehrsbedürfnissen der Bürger und Bürgerinnen im Kreisgebiet angepasst.

Die neuen Fahrpläne gelten ab Sonntag, 13. Dezember. Der Verkehrsservice Landkreis Nienburg (VLN) rät allen Fahrgästen, die Abfahrtszeiten vor Fahrtantritt mit den neuen Fahrplänen zu vergleichen. Die neuen Abfahrtszeiten gibt es auf der VLN-Homepage unter Fahrpläne, an den Haltestellen oder über die elektronische Fahrplanauskunft.

„Zum Fahrplanwechsel werden sowohl die Angebote in der Verkehrsspitze erhöht, als auch die Fahrplanangebote zu anderen Zeiten verstetigt“, so Jens Rühe, Teamleiter ÖPNV beim Landkreis Nienburg. „Dies ist ein Zeichen für eine verbesserte Mobilität mit dem Bus und damit auch für alle Menschen, die vom Auto auf den Bus umsteigen wollen“, führt Rühe weiter aus.

Bedingt durch die besondere Situation der Coronapandemie sei das Fahrtenangebot und damit die Platzkapazitäten in den VLN-Linienbussen seit dem Sommer sukzessive erhöht worden, um die Busse zu entlasten.

Zum Fahrplanwechsel werden folgende neue Angebote in den Zeiten des Schülerverkehrs eingeführt: Die Linie 21 wird ab Wietzen um eine neue Fahrt zur ersten Unterrichtsstunde zur Oberschule Marklohe verstärkt sowie die Rückfahrten nach der 8. Stunde von Nienburg nach Wietzen um ein Angebot auf der VBN-Linie 126 ergänzt.

Der freigestellte Schülerverkehr aus der Samtgemeinde Heemsen zu den Schulen in Hoya und nach Steimbke wird auf Linienverkehr umgestellt und von den neuen Linien 35 Heemsen-Hoya und Linie 36 Heemsen-Steimbke neu erbracht werden. Betreiber der neuen Linien 35 und 36 sind die Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya. Zum Start der Linie 35 werden die Kapazitäten zur 1., 6. und 8. Stunde ausgeweitet.

Auf der Linie 30 werden zwei neue Fahrten am Morgen angeboten: um 9 Uhr von Nienburg nach Hoya und um 11.25 Uhr von Hoya nach Nienburg. Zudem wird am Nachmittag eine neue Fahrt um 16 Uhr von Hoya über Eystrup nach Nienburg angeboten.

Ab Loccum, Schule, gibt es auf der Linie 50 um 7.25 Uhr eine neue Fahrt über Husum, Schule bis Nienburg, Marienstraße und somit eine neue Fahrtmöglichkeit zur 2. Unterrichtsstunde nach Nienburg.

Auf der Linie 60 wird eine Anfahrt am Morgen nach Nienburg vorverlegt, um die Bedienungsqualität zur ersten Unterrichtsstunde in Nienburg zu verbessern. Zudem wird eine neue Abfahrt um 17.53 Uhr von Uchte nach Nienburg eingerichtet. Damit können Fahrgäste aus dem Südkreis auch noch am Abend die Kreisstadt sowie die Zuganschlüsse um 19 Uhr ab dem Nienburger Bahnhof erreichen.

Da sich das Mobilitätsverhalten am Samstag immer stärker auf den ganzen Tag erstrecke, wird das Angebot der Linien 40, 42 und 50 auf den Nachmittag durch neue Angebote ausgeweitet sowie auf den Linien 60 und 70 in den Nachmittag verschoben.

Geringfügige Änderungen gibt es auch auf den anderen Buslinien. Alle Informationen zu den Fahrplänen im Landkreis gibt es unter www.vln-nienburg.de oder auch telefonisch bei der VLN, (0 50 21) 6 60 11. Die gedruckten Faltfahrpläne sind in den Linienbussen sowie in der VLN-Geschäftsstelle, in der Wilhelmstraße 30 in Nienburg, erhältlich.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Dezember 2020, 20:14 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.