Das Foto zeigt den 2. Vorsitzenden des Vereins, Karl-Herbert Bleeke, hinter der Schutzscheibe im Fahrerstand des Bürgerbusses Rehburg-Loccum Foto: Bürgerbus Rehburg-Loccum

Das Foto zeigt den 2. Vorsitzenden des Vereins, Karl-Herbert Bleeke, hinter der Schutzscheibe im Fahrerstand des Bürgerbusses Rehburg-Loccum Foto: Bürgerbus Rehburg-Loccum

Rehburg-Loccum 14.06.2020 Von Die Harke

Zwangspause beendet

Bürgerbus Rehburg-Loccum nimmt wieder Fahrt auf

Nach einer dreimonatigen coronabedingten Zwangspause will der Bürgerbus Rehburg-Loccum wieder behutsam in seinen Fahrbetrieb einsteigen.

Wie bereits in der Presse bekannt gemacht, wurde im Bus eine Plexiglasscheibe zum Schutz von Fahrer und Fahrgast eingebaut. Auch wird eine regelmäßige Desinfektion aller Kontaktoberflächen durchgeführt.

Die für den ÖPNV in Niedersachsen vorgesehenen Sicherheitsregeln gelten selbstverständlich auch im Bürgerbus: Mund-Nase-Schutz ist Pflicht für jeden Fahrgast, und zwar im Bus und bereits an den Haltestellen. Ein Mindestabstand von 1,50 Metern ist, wenn möglich, einzuhalten. Daher sind ausschließlich nur die sechs Fensterplätze zu belegen.

Der Plan der Wiederaufnahme des Fahrbetriebs sieht vor, dass ab Montag, dem 15. Juni, zwei Wochen lang nur die Vormittagsschicht gefahren wird (Montag bis Freitag 9 bis 12 Uhr). Ab Montag, dem 29. Juni, soll dann der dauerhafte und gewohnte Ganztagsbetrieb beginnen (Montag bis Freitag 9 bis 12 und 15 bis 18 Uhr). Der Verein bittet alle Fahrgäste, das Fahrgeld möglichst abgezählt bereitzuhalten und um Verständnis für einen möglicherweise nicht ganz reibungslosen Ablauf.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Juni 2020, 11:35 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.