Nehmen Defibrillatoren in Betrieb (von links) Ute Güber, Andrea Boymann, Maik Kötke, Jörg Osterholz, Uwe Sauer, Andreas Stuwe, Dennis Bockhop, Detlef Meyer, Volker Niebuhr. Gemeinde Staffhorst

Nehmen Defibrillatoren in Betrieb (von links) Ute Güber, Andrea Boymann, Maik Kötke, Jörg Osterholz, Uwe Sauer, Andreas Stuwe, Dennis Bockhop, Detlef Meyer, Volker Niebuhr. Gemeinde Staffhorst

Staffhorst 29.05.2019 Von Die Harke

Zwei Defibrillatoren für Staffhorst

Dank der Gemeinde an Sponsor Jörg Osterholz/Erklärung der Geräte morgen beim Dorfjubiläum

In dieser Woche hat die Gemeinde Staffhorst zwei Defibrillatoren in Betrieb genommen. Beide Geräte sind öffentlich zugänglich, vollautomatisch, selbst erklärend und für jedermann zu bedienen. Ein Gerät befindet sich am Gemeindehaus im Ortskern. Das zweite ist am Dorfgemeinschaftshaus (DGH) im Ortskern von Harbergen angebracht. Die Einführung in die Geräte, die bei plötzlich auftretenden Herzerkrankungen Leben retten können, erfolgte durch Maik Kötke von einer Medizintechnik-Spezialfirma im Gemeindehaus in Staffhorst.

Die Geräte wurden von Jörg Osterholz für die Gemeinde gesponsort. „Für ihn handelt es sich dabei um eine Herzensangelegenheit“, berichtet der stellvertretende Bürgermeister Uwe Sauer.

Die Beschaffungsplanungen hätten im Februar begonnen. Die freiwillige Feuerwehr Staffhorst um Ortsbrandmeister Andreas Stuwe wird die Handhabung der „Defis“ anlässlich des Festes zum 950-jährigen Dorfjubiläum am 30. Mai für alle Interessierten erklären und an einem baugleichen Testgerät demonstrieren.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Mai 2019, 11:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.