Der vorsorglich angeforderte Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Foto: Polizei

Der vorsorglich angeforderte Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Foto: Polizei

Sarninghausen 18.05.2021 Von Die Harke

Zwei Frauen bei schwerem Unfall verletzt

Dacia und Opel kollidieren am Dienstag an Kreuzung L349/K50

Am Dienstag, 18. Mai 2021, ereignete sich gegen 11.30 Uhr an der Kreuzung L349/K50 zwischen Sarninghausen und Steyerberg ein schwerer Verkehrsunfall.

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass eine Vorfahrtsmissachtung zu dem schweren Unfall führte. Eine 81-jährige Liebenauerin ist mit einem Dacia die K50 von Sarninghausen in Richtung Steyerberg gefahren. An der Kreuzung zur L349 beabsichtigte sie nach rechts auf diese abzubiegen und hat dabei eine von links kommende, die L349 mit ihrem Opel von Deblinghausen in Richtung Liebenau fahrende, vorfahrtberechtigte 86-jährige Frau aus Steyerberg übersehen.

So ist es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge gekommen. Beide Frauen sind durch den Unfall verletzt worden und mussten durch Rettungskräfte versorgt werden. Beide Frauen sind mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht worden. Der ursprünglich ebenfalls angeforderte Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt.

Die Fahrzeugfront des Dacia ist durch den Zusammenstoß erheblich beschädigt worden. Der Opel ist nach links in den Wegeseitenraum gestoßen worden und auf der Seite liegend zum Stehen gekommen. Die Wagen sind abgeschleppt worden. Die L349 war in Höhe Abfahrt Sarninghausen für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Die Straßenmeisterei wurde zudem zur Straßenreinigung angefordert.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Mai 2021, 15:26 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.