Steimbke

Zwei Menschen sterben bei Unfall auf B214 bei Steimbke: Strafe für Unfallfahrer

Bei dem Versuch, einen Linienbus auf der Bundesstraße 214 bei Steimbke zu überholen, verursachte am 9. Februar 2019 der betrunkene Fahrer eines VW-Multivan einen Frontalzusammenstoß. Zwei Menschen in einem entgegenkommenden VW Fox starben noch an der Unfallstelle. Nun steht die Strafe für den Unfallfahrer fest.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.