Zwei Verletzte forderte ein Unfall in Lichtenhorst. Foto: Racle Fotodesign - stock.adobe.com

Zwei Verletzte forderte ein Unfall in Lichtenhorst. Foto: Racle Fotodesign - stock.adobe.com

Lichtenhorst 29.03.2020 Von Die Harke

Zwei Personen schwer verletzt

Hubschraubereinsatz nach Unfall in Lichtenhorst

Schwere Verletzungen zogen sich eine 18-jährige Autofahrerin sowie ihr 20-jähriger Beifahrer bei einem Unfall am frühen Samstagabend in Lichtenhorst zu.

Polizeiangaben zufolge waren beide gegen 17.30 Uhr auf der L192 unterwegs gewesen. Die 18-Jährige fuhr in einem Toyota-Kleinwagen aus Richtung Rodewald kommend, als sie in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Sie habe noch versucht, durch ein Lenkmanöver die Kontrolle über das Auto zu behalten. Dadurch drehte sich der Wagen und rutschte nach links in den Straßengraben.

Die Fahrerin und ihr Beifahrer kamen in umliegende Krankenhäuser, berichtet die Polizei. Für die 18-Jährige war ein Rettungshubschrauber im Einsatz, dafür musste der Verkehr auf der Landstraße für etwa 45 Minuten einspurig geführt wurde.

Zum Artikel

Erstellt:
29. März 2020, 12:58 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 22sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.