Die Polizei griff in Eystrup einen alkoholisierten Autofahrer auf. Foto: Racle Fotodesign - stock.adobe.com

Die Polizei griff in Eystrup einen alkoholisierten Autofahrer auf. Foto: Racle Fotodesign - stock.adobe.com

Eystrup 20.02.2020 Von Die Harke

Zwei Promille zu viel, ein Führerschein zu wenig

Polizei zieht Audi-Fahrer aus dem Verkehr

Am Donnerstag gegen 11 Uhr kontrollierte eine Funkstreifenbesatzung des Polizeikommissariates Hoya einen Audi-Fahrer auf der Bahnhofsstraße in Eystrup. Dabei wurde festgestellt, dass der 47-Jährige aus der Gemeinde Eystrup mit über zwei Promille unter dem deutlichen Einfluss alkoholischer Getränke stand.

Nach der erfolgten Blutprobe sollte noch der Führerschein des Mannes beschlagnahmt werden, was sich jedoch als unmöglich erweisen sollte. Denn: Die Fahrerlaubnis war ihm bereits vor Jahren entzogen worden. Neben der Straftat der Trunkenheit im Verkehr muss sich der Mann nun auch noch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Februar 2020, 13:43 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.