Zwei Tage in Warpe gefeiert

Zwei Tage in Warpe gefeiert

Weihnachtsfeier im Dorfgemeinschaftshaus. Elterninitiative

Die Elterninitiative im Dorfgemeinschaftshaus Warpe hat zur alljährlichen Weihnachtsfeier geladen und für zwei Tage Programm gesorgt. Die Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren hatten in den Vorwochen fleißig Gedichte, ein Fingerspiel, eine Klanggeschichte, ein kurzes Theaterstück und einen Sketch eingeübt. Beide kam natürlich zur Aufführung.

Am Freitagabend gab es auch ein Gastspiel der Klarinettengruppe des Johann-Beckmann-Gymnasiums Hoya, welches großen Beifall bekam. In den ganzen Jahren wird bei der Weihnachtsfeier die Moderation von Horst Hahlbohm übernommen, der zwischen den Bühnenstücken mit den Besuchern singt und dieses auch musikalisch begleitet.

Am Samstagnachmittag kam der Weihnachtsmann zu Besuch. Im nächsten Jahr ist das 30-jährige Jubiläum dieser Veranstaltung – und alle ehemaligen Mitspieler sollen angesprochen werden, ob nicht nochmal das ein oder andere frühere Stück aufgeführt werden kann.