Steimbke 19.01.2015 Von Polizeipresse

Zwei Trickdiebinnen erleichtern 74-Jährige um frisch abgehobenes Bargeld

Am Freitag, 16.01.15, kurz nach 13.00 Uhr, wurde eine 74-jährige Steimbkerin Opfer von zwei südländischen Frauen. Durch geschicktes Agieren entwendete das Diebesduo das Portemonnaie mit persönlichen Papieren und dem gerade abgehobenen Bargeld.

Die Steimbkerin hatte Geld am Bankautomaten der Volksbank in der Hauptstraße verfügt. Bei ihrer Rückkehr legte die 74-Jährige die Börse auf den Rücksitz ihres vor der Bank geparkten Fahrzeuges. In diesem Moment wurde sie so zwei südländischen Frauen bedrängt. Im Gerangel gelang es dem Duo, das Portemonnaie zu nehmen und mit einem wartenden PKW zu flüchten.

Die Frauen hatten ein Klemmbrett dabei, sprachen in einem schlechten Deutsch von "Kindern" und "Unterschreiben" und öffneten einfach die Autotür.

Die südländisch wirkenden Diebinnen waren 20 Jahre alt, schlank, hatten schwarze längere Haare und trugen Hosen und bunte Bekleidung.

Bei dem Fluchtfahrzeug, das in Höhe Hausnummer 18 mit einem Fahrer stand, handelte es sich um eine schwarze Limousine.

Die Polizei Nienburg hofft auf Zeugen und nimmt Hinweise unter 05021/97780 entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Januar 2015, 13:24 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.