Siedenburg/Sulingen 17.10.2018 Von Die Harke

Zwei Unfälle auf B214

Am Mittwoch haben sich auf der Bundesstraße 214 zwei Verkehrsunfälle ereignet. Gegen 6:52 Uhr kam es auf der Nienburger Straße in Höhe der Abfahrt Siedenburg zu einer Verkehrsunfallflucht. Eine 58-jährige Frau befuhr mit einem VW Up die B214 in Richtung Nienburg und beabsichtigte nach links auf die L 352 in Richtung Siedenburg abzubiegen. Hierzu ordnete sie sich auf der entsprechenden Linksabbiegespur ein.

Plötzlich kam ihr auf der Abbiegespur ein weißer Sprinter entgegen. Sie wich mit ihrem Fahrzeug nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei touchierte das Fahrzeug der Frau seitlich einen 30-jährigen Audifahrer, welcher hinter ihr die B214 befuhr und in Richtung Nienburg weiterfahren wollte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro. Der unfallverursachende unbekannte Sprinterfahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der weiße Sprinter soll ein defektes Rücklicht hinten rechts gehabt haben. Zeugen, welche den Unfall gesehen haben und Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten, sich umgehend mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Gegen 8:36 Uhr kam es auf der B214 in Höhe der Abfahrt Sulingen-Ost darüber hinaus zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge. Ein 83-jähriger Fahrer befuhr mit seinem Fahrzeug die Nienburger Straße in Fahrtrichtung Nienburg und beabsichtigte in Höhe der Abfahrt nach links in Richtung Sulingen abzubiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Dacia. Es kam zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem der 23-jährige Dacia-Fahrer leicht verletzt wurde. Er sowie der 83-jährige Unfallverursacher wurden vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge waren durch den Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Oktober 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.