23.12.2012

Zwei fehlten unentschuldigt beim Klasentreffen der ehemaligen 10c

Nach 25 Jahren trafen sich die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse 10c der Realschule Hoya von 1987. Seit ihrer Entlassung war es bereits das sechste Klassentreffen, dennoch gab es wieder viel zu erzählen. Aus Anlass des Jubiläums fand zunächst eine Schulführung mit dem ehemaligen Lehrer für Mathematik und Chemie, Ernst Garlisch, statt. Dieser ließ es sich nicht nehmen, sein kleines „rotes Buch“ mitzubringen und die Noten von damals in den von ihm unterrichteten Fächern vorzulesen. Klassenlehrer Prange konnte dieses Mal nicht teilnehmen, versprach aber, beim nächsten Treffen wieder dazu zu sein. Wie im richtigen Schulalltag gab es auch bei diesem Treffen drei Krankmeldungen, vier Verspätungen, drei Entschuldigungen und zwei unentschuldigt Fehlende. Auf dem Foto, aufgenommen im ehemaligen Chemieraum, sind zu sehen: von links stehend Ernst Garlisch, Karsten Lübke, Carsten Borstelmann, Heinz Mühlenbruch, Karin Behling (geb. Bösche ), Anke Otto (geb. Schütte ), Bernd Cyriax und Jens Habermann sowie sitzend Kornelia Benne (geb. Grimmelmann), Andrea Lewerenz, Sonja Grünewald, Stefanie Begemann (geb.Bruns ), Julia Küker ( geb. Kruck ) und Arndt Hoting.

Foto: privat

Zum Artikel

Erstellt:
23. Dezember 2012, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.