Insgesamt entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Foto: Schwake

Insgesamt entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Foto: Schwake

Stolzenau 01.08.2020 Von Die Harke

Zwei leicht Verletzte: Fahrerin übersieht Skoda

Skoda-Fahrer war vorfahrtberechtigt

Weil eine Autofahrerin einen vorfahrtberechtigten Skodafahrer übersehen hat, ist es am Freitag in Stolzenau zu einem Unfall gekommen. Dabei wurde der Mann sowie ein sechsjähriges Kind, das im Auto der Fahrerin saß, leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung in der Nähe des Edeka-Marktes. Eine 33-jährige Volvo-Fahrerin aus Leese wollte die Kreuzung von der Straße „Am Sudfelde“ aus in Richtung der Mindener Landstraße (B 215) überqueren. Dort ist ein Stoppschild platziert.

Ein 61-jähriger Leeser kam zu diesem Zeitpunkt mit seinem Skoda von

der Bundesstraße 441 und wollte nach links in die Straße „Am Sudfelde“ abbiegen. Die Volvo-Fahrerin übersah den vorfahrtberechtigten Skodafahrer. Die Fahrzeuge kollidierten.

Der Skodafahrer erlitt eine leichte Kopfverletzung. Ein sechsjähriges Kind im Volvo wurde ebenfalls leichtverletzt. Am Volvo entstand

Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro, am Skoda in Höhe von etwa 8.000 Euro. Der Skoda wurde abgeschleppt.

Zum Artikel

Erstellt:
1. August 2020, 10:16 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 27sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.