Im Landkreis Nienburg gibt es 25 neue Infektionen, zudem starben zwei Mnschen an den Folgen der Virusinfektion. Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg gibt es 25 neue Infektionen, zudem starben zwei Mnschen an den Folgen der Virusinfektion. Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com

Landkreis 16.12.2020 Von Sebastian Schwake

Zwei weitere Coronatote im Landkreis

Nienburger Kreisverwaltung meldet zudem 25 Neuinfektionen

Im Landkreis Nienburg gibt es zwei weitere Coronatodesopfer. Dabei handelt es sich um eine Frau und einen Mann. Damit gibt es seit Beginn der Pandemie zwölf Menschen, die an den Folgen der Virusinfektion gestorben sind. Die Nienburger Kreisverwaltung meldet überdies am Mittwochabend 25 Neuinfektionen.

Es gebe nach Angaben der Kreisverwaltung aber nach wie vor keinen Hotspot im Landkreis Nienburg. Aktuell infiziert sind 175 Menschen. Es gibt nunmehr 979 bestätigte Fälle. Der rechtlich-bindende Inzidenzwert des Landes für den Landkreis beträgt laut niedersächsischem Landesgesundheitsamt 100,5. Laut Landkreis liegt die Inzidenz bei 101,3. Vor einer Woche lag die Inzidenz im Landkreis noch bei 70. Im Krankenhaus werden sieben Coronapatienten behandelt. Sie alle liegen auf der Normalstation.

Der Kreis Minden-Lübbecke meldet zwei weitere Todesfälle: In Lübbecke sind eine 86- und eine 88-Jährige an den Folgen der Viruserkrankung gestorben. Zudem hat die Kreisverwaltung den höchsten Wert an Neuinfektionen seit Beginn der Pandemie innerhalb von 24 Stunden mitgeteilt: 144 neue Fälle. Bei einem Blick auf die Verteilung der Zahlen werden besonders viele Neuinfektionen in Petershagen deutlich, dort gab es zuletzt insgesamt eher wenig Fälle. Gestern kamen 28 dazu. Es soll in einer Senioreneinrichtung einen Ausbruch gegeben haben. Der Inzidenzwert Petershagens stieg deshalb auf 207,1. Den höchsten Inzidenzwert im Mühlenkreis hat weiterhin die Stadt Espelkamp mit 520,4. Dort gibt es weitreichende Einschränkungen des öffentlichen Lebens wie eine Ausgangssperre.

Aktuell infiziert sind im Mühlenkreis 1.535 Menschen (Inzidenzwert: 239,7). Es gibt bislang 5.790 bestätigte Fälle. Es werden aktuell 74 Covid-19-Patienten in Kliniken behandelt, davon 30 auf der Intensivstation.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Diepholz meldet zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19. Bei den Verstorbenen handelt es sich um eine 95-jährige Bewohnerin und einen 85-jährigen Bewohner des Seniorenheims „Martfeld“. Zudem meldet die Kreisverwaltung 58 neue Fälle. Aktuell sind 215 Menschen infiziert (Inzidenzwert: 84,3). Bislang gibt es 2.873 Fälle. 18 Covid-19-Patienten liegen aktuell in Kliniken, davon werden drei beatmet.

Im Landkreis Verden gibt es 21 Neuinfektionen. Aktuell sind 261 Menschen infiziert (Inzidenzwert 99,2). Neun Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt. Es gibt 2.000 bestätigte Infektionen.

Der Heidekreis meldet 32 Neuinfektionen. 327 Menschen sind aktuell infiziert (Inzidenzwert: 120,1). 21 Infizierte werden im Krankenhaus behandelt, davon vier auf der Intensivstation. Bislang gibt es 1.142 Infektionen.

In der Region Hannover gibt es 189 neue Infektionen. Aktuell infiziert sind 2397 Menschen (Inzidenzwert: 111,5). Bislang wurden 15.044 Infektionen bei Einwohnern in der Region Hannover nachgewiesen.

Der Landkreis Schaumburg meldet 22 neue Fälle. Aktuell infiziert sind 247 Menschen (Inzidenzwert: 71,0). 17 Coronapatienten liegen im Krankenhaus. Es gibt 1.489 Infektionen.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Dezember 2020, 18:43 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.