Tennis 23.01.2018 Von Die Harke

Zweijährige Siegesserie ist gerissen

Tennis-Verbandsliga: Aufsteiger Rodewald muss sich der HTV-Reserve beugen

Hannover. Eine stolze Serie ist gerissen: Die Tennisdamen der [DATENBANK=1955]TG Rodewald[/DATENBANK] unterlagen nach zwei ungeschlagenen Jahren erstmals wieder. Der Aufsteiger in die Verbandsliga musste sich beim HTV Hannover II mit 1:5 geschlagen geben. Den Startschuss machte die an Nummer eins gesetzte Lucy Rieck. Die Rodewalderin musste sich ihrer Gegnerin in zwei klaren Sätzen geschlagen geben. Ihr Fazit: „Sie war einfach besser und hatte auf jeden guten Schlag eine bessere Antwort.“

Den Ausgleich wollte Lea Lühring an Nummer zwei holen und es begann auch sehr gut. Lühring entschied den ersten Satz klar für sich, doch im zweiten wurde die Nummer zwei vom HTV immer stärker und so verlor Lea ihr Spiel nach einem hart umkämpften Tie-Break.

Auch Lilli Rieck an Position drei konnte keinen Punkt für die TG holen – sie verlor in zwei Sätzen. Nun blieb nur noch Lea Marie Sümnick an Nummer vier übrig, um wenigstens ein Einzel für Rodewald zu holen. Sie biss sich in einem knappen Zweisatz-Match durch und verkürzte auf 1:3. Das schürte die Hoffnung auf ein Remis nach den Doppeln. Doch das Glück war nicht auf der Seite der Schützlinge von Coach Uli Knigge. Lucy Rieck und Lea Lühring kämpften hart im ersten Doppel, doch sie unterlagen in drei Sätzen. Das zweite Doppel mit Lilli Rieck und Carina Meyer schaffte es ebenfalls nicht zu einen Erfolg einzufahren.

HTV Hannover II – TG Rodewald 5:1. Lucy Rieck – J. Franke 1:6, 2:6; Lühring – Harms 6:2, 5:7, 10:12; Lilli Rieck – Pahl 6:4 6:2; Sümnick – Schulz 7:5 7:5; Lucy Rieck/Lühring – Harms/Pahl 3:6, 6:2, 7:10; Lilli Rieck/Meyer – Franke/Reich 6:2, 6:2.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Januar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.