14.04.2013

Zweimal „Cousinendag“ in Anderten

Die Theatergruppe des Trafovereins Anderten hat in den zurückliegenden Monaten das plattdeutsche Theaterstück „De Cousinendag“ einstudiert. Aufgeführt wird der Schwank am Freitag, dem 26.April, um 19 Uhr (mit Grillen) und am Sonntag, dem 28. April, um 14 Uhr (mit Kaffeetafel) im Schützenhaus Anderten. Zum Inhalt: Vier Cousinen, die kirchentreue Line, Lehrerin Senta, Kosmetikerin Bella und Wita, die Hypochonderin, buhlen um die Gunst des verwitweten Bäckers Walter Streusel. Die Gelegenheit, Walters Herz und Backstube zu erobern, scheint gekommen, als sich die vier Damen zu ihren virtuellen Cousinen-Tag treffen. Doch so richtig mag Walter nicht auf ihre Avancen eingehen.

Um ihn endgültig davon zu überzeugen, dass eine von Ihnen die richtige neue „Frau Streusel“ an seiner Seite wäre, rufen sie einen Wettstreit aus, bei welchem die Damen ihre Fähigkeiten in der Bäckerei unter Beweis stellen wollen. Ob Walter das entstehende Chaos im Griff haben wird und ob er sich der heiratswütigen Damen erwehren kann?

Zum Artikel

Erstellt:
14. April 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.