Krzysztof Polonek Sebastian Hänel

Krzysztof Polonek Sebastian Hänel

Nienburg 30.11.2016 Von Die Harke

Zweite Geige heute Abend umbesetzt

Philharmonia Quartett Berlin im Giebelsaal der ASS

Heute um 20 Uhr gastiert das Philharmonia Quartett Berlin anlässlich eines Meisterkonzertes im Giebelsaal der Albert-Schweitzer-Schule in Nienburg. Kurzfristig musste allerdings die zweite Geige umbesetzt werden. Krzysztof Polonek springt für Christian Stadelmann ein. Zum Stammensemble zählen neben Stadelmann zudem Daniel Stabrawa (erste Geige), Neithard Resa (Viola) und Dietmar Schwalke (Cello). Das Philharmonia Quartett Berlin hat sich seit seiner Gründung 1985 als eines der weltweit besten Streichquartette etabliert. Geboten werden Werke von Joseph Haydn, Wolfgang Rihm und Antonín Dvorák. Die Meisterkonzerte sind ausabonniert. Es kommt allerdings immer wieder vor, dass Karten kurzfristig zurückgegeben werden. Interessierte fragen an der Theaterkasse, Telefon (05021) 87264 oder 87356, nach rückläufigen Tickets.

Zum Artikel

Erstellt:
30. November 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 21sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.