Die Polizei führt in Nienburg die zweite Verkehrssicherheitswoche in diesem Jahr durch. Foto: abr68 - stock.adobe.com

Die Polizei führt in Nienburg die zweite Verkehrssicherheitswoche in diesem Jahr durch. Foto: abr68 - stock.adobe.com

Nienburg 21.05.2021 Von Die Harke

Zweite Verkehrssicherheitswoche in Nienburg startet

Mobile und stationäre Verkehrskontrollen vom 25. bis 30. Mai 2021

In der Woche von Dienstag, 25. Mai 2021, bis Sonntag, 30. Mai 2021, führt die Polizei in Nienburg eine weitere Verkehrssicherheitswoche durch. Für das Jahr 2021 ist es bereits die zweite Aktionswoche dieser Art.

An den sechs Tagen wird der Einsatz- und Streifendienst der Nienburger Polizei, unterstützt von der inspektionsinternen Verfügungseinheit und der Bereitschaftspolizei Hannover, an unterschiedlichsten Orten im Stadtgebiet mobile und stationäre Verkehrskontrollen durchführen.

„Bei den Kontrollen geht es den Kolleginnen und Kollegen nicht in erster Linie um die Ahndung der Verkehrsverstöße, sondern um eine Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer. Denn konsequente Verkehrssicherheitsarbeit ist weiterhin unentbehrlich, um auch zukünftig die Unfallzahlen zu minimieren“, so Julia Haase, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg.

Mit der jüngsten Veröffentlichung der Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2020 zeigt sich, dass mit einer Zahl von 2.761 Verkehrsunfällen der niedrigste Stand seit 2014 für den Bereich der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg erreicht ist. Auch die Anzahl der Verkehrsunfälle mit Personenschaden ist erfreulicherweise rückläufig und beläuft sich aktuell mit 370 auf den geringsten Wert seit Bestehen der Polizeiinspektion im Jahr 2004. Als Hauptunfallursachen gelten weiterhin die Alkohol- und Drogenbeeinflussung beim Führen eines (Kraft-)Fahrzeuges, Geschwindigkeitsüberschreitungen sowie die Ablenkung durch mobile Endgeräte während der Fahrt.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Mai 2021, 12:43 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.