Stolzenau 20.11.2017 Von Die Harke

Zweite ist jetzt Spitzenreiter

Stolzenaus Schach-Mannschaften liefern sich hart umkämpfte Partien

Am zweiten Spieltag musste die erste Mannschaft des [DATENBANK=1460]Schachklubs Stolzenau[/DATENBANK] nach Lehrte reisen, die Reserve trat gegen Stadthagen an. Stolzenaus Hans-Jürgen Leppert geriet zu Beginn des Mannschaftskampfs der Ersten in einen Mattangriff und musste relativ schnell aufgeben. Besser lief es für Lutz Höpfner und Thomas Harms, die ihre Partien jeweils gewannen. Jochen Weike und Dieter Meyer spielten Remis zum zwischenzeitlichen 3:2 für Stolzenau. Die verbliebenen drei Partien waren allerdings allesamt schwierig für die Stolzenauer. So hielt lediglich Rainer Land seine Partie Remis, während Horst Heine und Nils Bergmann verloren; der Endstand lautete schließlich 4,5:3,5 aus Sicht der Lehrter.

Besser lief es für Stolzenaus zweite Mannschaft in der Kreisklasse-West, die gegen den hoch eingeschätzten SC Stadthagen antreten musste. Die Südkreisler feierten einen knappen 4,5:3,5-Sieg und setzten sich damit an die Tabellenspitze.

Für Stolzenau konnten Andree Palatzky, Arne Toepsch und Horst Sieben voll punkten. Hendrik Heineking spielte Remis, während Klaus-Dieter Haupt und Mathias Stif verloren. Jeweils eine Partie ging auf beiden Seiten kampflos an den Gegner, wobei F.K. Meyer den kampflosen Punkt für die Stolzenauer Mannschaft holte.

Zum Artikel

Erstellt:
20. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.