Polizeipresse Petair / Fotolia

Polizeipresse Petair / Fotolia

Nienburg 20.12.2017 Von Polizeipresse

Zweites Gartenhaus angezündet

Ermittler der Polizei gehen von Brandstiftung aus

In der Kleingartenkolonie Moosriethe 81 in Nienburg war am frühen Mittwochmorgen eine Gartenlaube abgebrannt. Jetzt hat die Polizei Spuren einer zweiten Tat entdeckt. Die Beamten untersuchten eine weitere Gartenhütte, bei der Scheiben eingeworfen und in deren Innern vorsätzlich versucht wurde, ein Feuer zu legen.

Lediglich aufgrund ungeeigneten Brandmaterials brach hier kein offenes Feuer aus und der Brand kam über ein Glutstadium nicht hinaus.

Aufgrund dieser zweiten Brandstelle und der Tatsache, dass derzeit für den 62150 keine anderen Ursachen ermittelt wurden, geht die Polizei im Moment von einer vollendeten und einer versuchten schweren Brandstiftung aus.

Insbesondere der Tatzeitraum zwischen Mitternacht und den frühen Morgenstunden des Mittwoch ist für die Polizei von besonderer Bedeutung.

Pressesprecher [DATENBANK=3921]Axel Bergmann[/DATENBANK] fragt: "Wer hat in der Nacht im Bereich der Kleingartenkolonie Moosriethe 81 am Steinweg Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Wo sind möglicherweise Personen aufgefallen, deren Kleidung nach Qualm gerochen hat? Auch Kleinigkeiten können für uns von Bedeutung sein."

Hinweise nimmt die Polizei Nienburg unter Telefon (05021) 9778-0 entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Dezember 2017, 17:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.