Schaumburg 01.11.2017 Von Die Harke

Zweites Spiel, zweiter Sieg

Jugendhandball: Nienburger Landesliga-Mädchen siegen bei der HSG Schaumburg-Nord 30:25

Am zweiten Spieltag in der Landesliga trafen die C-Jugendhandballerinnen der HSG Nienburg auswärts auf die [DATENBANK=3041]HSG Schaumburg-Nord[/DATENBANK] und siegten 30:25 (14:19). Die Nienburgerinnen gingen im Vergleich zum Ligaauftakt gegen die Zweitvertretung von Hannover-Badenstedt diesmal konsequenter in der Deckung zu Werke. Aufgrund der guten Abwehrarbeit führten die Gäste nach 18 Minuten mit 9:5. Die Schaumburgerinnen stellten schnell fest, wer am torgefährlichsten war und agierten aggressiver in der Abwehr.

Trotz der guten Abwehr von Schaumburg ging Nienburg mit einer 14:10-Führung in die Halbzeit. Nach der Pause kamen die Gäste aus dem Konzept, sodass die Schaumburgerinnen in der 43. Minute zum 22:22 ausgleichen konnten. Dies schien der Startschuss für die Rot-Schwarzen gewesen zu sein – sie spielten nun alle konzentrierter und versuchten, möglichst ohne unnötige Ballverluste auszukommen.

Dies funktionierte und die HSG Nienburg holte sich mit 30:25 die Punkte.

Neben der Nienburger Torfrau Jana Schipkowski, die einige Chancen der Gastgeberinnen – darunter einen Siebenmeter – abwehren konnte, überzeugte auch Linkshänderin Pia Daake, die 13 Tore zum Erfolg beisteuern konnte. Den Schwung aus den letzten beiden Partien will die Mannschaft in das nächste Heimspiel gegen den Hannoverschen SC mitnehmen und weitere zwei Punkte auf dem Konto verbuchen.

HSG Nienburg:

Schipkowski – Fiebiger, Kortha 6, Meyer, Meinecke 2, Thomas 4, Kunst, Kraum, Bockhop 1, Menke 1, Anhalt 3, Daake 13.

Zum Artikel

Erstellt:
1. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.