Immer mehr Coronafälle sorgen dafür, dass der Landkreis Nienburg aktuell den zweithöchsten Inzidenzwert in Niedersachsen hat. Foto: bundid - stock.adobe.com

Immer mehr Coronafälle sorgen dafür, dass der Landkreis Nienburg aktuell den zweithöchsten Inzidenzwert in Niedersachsen hat. Foto: bundid - stock.adobe.com

Landkreis 20.01.2021 Von Sebastian Schwake

Zweithöchster Inzidenzwert in Niedersachsen

Drei weitere Corona-Todesopfer und 43 Neuinfektionen im Kreis Nienburg

Im Landkreis Nienburg gibt es drei weitere Todesopfer. Die älteren und vorerkrankten Personen starben an oder mit dem Virus. Damit sind mittlerweile 42 Menschen aus dem Kreis an oder mit der Infektion gestorben. Es gibt 43 Neuinfektionen. Dadurch ist der Inzidenzwert weiter angestiegen – nach Angaben der Kreisverwaltung auf 168,9.

Damit hat aktuell nur der Landkreis Peine (182,5) einen noch höheren Inzidenzwert in Niedersachsen als der Landkreis Nienburg. Der rechtlich-bindende Inzidenzwert des Landes für den Kreis beträgt laut niedersächsischem Landesgesundheitsamt 158,2. Aktuell infiziert sind 306 Menschen. Es gibt 1736 Fälle. Im Krankenhaus werden 26 infizierte Menschen behandelt, davon einer auf der Intensivstation.

Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es zwei Todesopfer. Zwei Frauen (79/93) starben an oder mit dem Virus. Es gibt 66 neue Fälle. Infiziert sind 1676 Menschen (Inzidenzwert 165,6). Es gibt 8857 Infektionen.

Im Landkreis Diepholz gibt es ein weiteres Todesopfer. 31 Menschen infizierten sich neu. Betroffen sind 140 Menschen (Inzidenzwert: 66,8). Bislang gibt es 3921 Infektionen.

Der Heidekreis meldet auch ein Todesopfer. Eine Person starb an oder mit dem Virus. Es gibt 22 neue Fälle. Infiziert sind derzeit 243 Menschen (Inzidenzwert: 70,4). Bislang gibt es 1961 bestätigte Fälle.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Januar 2021, 19:54 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.