Auf die Plätze, streckt die Hände, Fäuste machen, Daumen hoch, Schultern hoch, Kopf nach oben, den Popo nach hinten, Füße nach innen, Zunge raus – die Eltern-Kind-Gruppen zeigten den „Tschu Tschu Wa“ und nahmen deshalb diese ungewöhnliche Körperhaltung ein. Foto: Brosch Brosch

Auf die Plätze, streckt die Hände, Fäuste machen, Daumen hoch, Schultern hoch, Kopf nach oben, den Popo nach hinten, Füße nach innen, Zunge raus – die Eltern-Kind-Gruppen zeigten den „Tschu Tschu Wa“ und nahmen deshalb diese ungewöhnliche Körperhaltung ein. Foto: Brosch Brosch

20.12.2011

…auch mal Verrücktes

Weihnachtliches Abschlussturnen des MTV Nienburg

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
20. Dezember 2011, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen