Der Vorstand des Fördervereins Holtorfer Freibad hatte die Experten Dieter Kaminski und Volker Dubberke gebeten, ihr Konzept für ein zeitgemäßes Bad vorzustellen. Foto: Hagebölling

Der Vorstand des Fördervereins Holtorfer Freibad hatte die Experten Dieter Kaminski und Volker Dubberke gebeten, ihr Konzept für ein zeitgemäßes Bad vorzustellen. Foto: Hagebölling

Holtorf 24.04.2022 Von Edda Hagebölling

Zukunft des Holtorfer Freibads

Pläne vorgestellt: Babybecken verlegen, Strom aus der Cloud

Der renommierte Architekt Dieter Kaminski und Nienburgs langjähriger Chef-Stadtentwickler Volker Dubberke stellten im Verlauf der Mitgliederversammlung des Fördervereins Holtorfer Freibad ihr Konzept für ein zeitgemäßes Bad vor.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
24. April 2022, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen