Die Flamme weitergeben - auch das ist Tradition. Foto: Africa Studio - stock.adobe.com

Die Flamme weitergeben - auch das ist Tradition. Foto: Africa Studio - stock.adobe.com

Nienburg 24.04.2022 Von Edda Hagebölling

Meinung

Weise Worte vom Schalke-Fan

Ein Autofahrer, der um sich herum alle vollstaubt auf einem Sandweg zwischen Nienburg und Erichshagen, auf dem er gar nicht fahren darf, ein Handwerker, der seine Kippe kurz vor der Arbeitsamtskreuzung ungeniert aus dem Fenster seines Firmen-Bullis auf die Fahrbahn schnippt, eine junge Frau, die ihren Schnuffi in aller Seelenruhe direkt neben dem Rad- und Fußweg am Stadtgraben sein Geschäft verrichten lässt. Dort, wo schon am Tag darauf wieder hunderte von Schülerinnen und Schülern unterwegs sind. Keine Ahnung, was in den Köpfen dieser Menschen vor sich geht.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
24. April 2022, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen