Dörverden

Auto prallt gegen Baum: 18-Jähriger stirbt bei Unfall

Eiin 18-jähriger Dörverdener ist heute Morgen bei einem Unfall auf der K15 ums Leben gekommen.

Eiin 18-jähriger Dörverdener ist heute Morgen bei einem Unfall auf der K15 ums Leben gekommen.

Dörverden. Am Donnerstagmorgen ist ein 18-Jähriger aus Dörverden bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der junge Mann ist ersten Erkenntnissen zufolge in der Dörverdener Straße (K15) aus Westen in Richtung Dörverden unterwegs gewesen und aus bislang unbekannter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der junge Mann ist mit seinem Renault frontal gegen einen Baum geprallt. Notarzt und Rettungskräfte sind mit einem Rettungshubschrauber an der Unfallstelle gelandet, konnten dem jungen Mann jedoch nicht mehr helfen und er ist noch vor Ort gestorben.

Vor Ort sind die Freiwilligen Feuerwehren Dörverden, Westen und Rethem im Einsatz gewesen und haben unter anderem beim Bergen des 18-Jährigen aus dem Fahrzeugwrack sowie der Absicherung der Unfallstelle geholfen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache und Untersuchungen an der Unfallstelle umgehend aufgenommen und auch eine 70-jährige Unfallzeugin befragt. Die Ermittlungen dauern an.

Die Untere Wasserbehörde ist wegen ausgelaufener Betriebsstoffe und die Kreisstraßenmeisterei zur Begutachtung des Baumes verständigt worden. Die Straße musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Mehr aus Niedersachsen & der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen