Feuerwehreinsatz

Dachstuhlbrand in Celle: Vier Menschen verletzt

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht vor dem brennenden Wohnhaus.

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr steht vor dem brennenden Wohnhaus.

Celle (dpa/lni). Bei einem Feuer im Dachstuhl eines Wohnhauses in Celle sind am Mittwoch vier Menschen verletzt worden. Sie wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr am Abend mitteilte. Zur Art der Verletzungen konnten keine Angaben gemacht werden. Die schwierigen Löscharbeiten, an denen insgesamt rund 100 Einsatzkräfte beteiligt waren, dauerten mehrere Stunden an und konnten erst am Abend beendet werden, wie es hieß.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zuvor war der Feuerwehr gegen 17.00 Uhr das Feuer gemeldet worden. Als die Einsatzkräfte eintrafen, stellten sie fest, dass sich keine Personen mehr im Haus befanden und der Dachstuhl in Brand stand. Weil ein Teil des Gebäudes einstürzte, mussten die Löscharbeiten zwischenzeitlich unterbrochen werden. Zur Brandursache und zur Höhe des Schadens machte die Feuerwehr keine Angaben.

© dpa-infocom, dpa:230125-99-357989/2

Mehr aus Niedersachsen & der Norden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen