Nienburg

„Wesavi“-Streik: Gespräche verabredet

Zunächst am Donnerstag und am Freitag soll es im „Wesavi“ keine Streiks geben.

Zunächst am Donnerstag und am Freitag soll es im „Wesavi“ keine Streiks geben.

Nienburg. Die „Wesvai“-Beschäftigten aus der Bäder Stadt Nienburg GmbH und deren Geschäftsführung wollen sich am Freitag zu einem Gespräch treffen. Das hat Verdi-Gewerkschaftssekretär Volker Selent am Mittwoch mitgeteilt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Seinen Angaben zufolge hatte die Geschäftsführung der Bädergesellschaft mehrere Terminvorschläge unterbreitet. „Damit wird es am Donnerstag und am Freitag von uns keine Streiks im ‚Wesavi“ geben“, erklärte Selent.

Wie berichtet, fordern rund 40 Badmitarbeiter, dass der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst auch für sie zur Anwendung kommt. Sie waren am vergangenen Sonntag und Montag vorübergehend in den Ausstand getreten.

Mehr aus Stadt Nienburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen