Rodewald


Damit es Forellen und Krebse gut haben

Kersten Kirchhoff (links) und Eckhard Helfers vom Unterhaltungsverband „Alpe – Schwarze Riede“ haben an der ehemaligen Molkerei in Rodewald 180 Meter der Alpe naturnah umgestaltet. Dazu gehört auch ein Baumstamm als Rastplatz für den Eisvogel.

Kersten Kirchhoff (links) und Eckhard Helfers vom Unterhaltungsverband „Alpe – Schwarze Riede“ haben an der ehemaligen Molkerei in Rodewald 180 Meter der Alpe naturnah umgestaltet. Dazu gehört auch ein Baumstamm als Rastplatz für den Eisvogel.

Loading...

Mehr aus Steimbke

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen