Rodewald

Gartenarbeit statt Kultur

Foto: Binderhaus-Verein

Foto: Binderhaus-Verein

Rodewald. Auch in diesen Zeiten, in denen kaum kulturelle Aktivitäten stattfinden, ist Arbeit im und am Binderhaus Rodewald erforderlich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So trafen sich in den letzten Wochen immer wieder aktive Mitglieder des Vereins, um den Garten zu pflegen. Es wurden neue Pflanzen gesetzt, gewässert, Unkraut gezupft, Wege geharkt und vieles mehr. Nachdem etliche Wochen der Rasen nicht gemäht wurde– es sollten doch die Blumen für die Insekten blühen– war es jetzt aber auch für einen Grasschnitt an der Zeit, so Vereinsmitglied Anke Winkelmann.

Das „Große Fest im Kleinen Garten“, geplant für den 8. August fand natürlich nicht statt. Mit Wehmut dachten die „Gartenarbeiter“ deshalb oft an das abgesagte Highlight im Kalender des Binderhauses. Immer in der Hoffnung, 2021 ein schönes Fest gestalten zu dürfen.

Ebenso fand natürlich auch die Organisation des Ferienpasses mit vielen Aktionen nicht statt. Sicherlich werden auch einige kleinere Veranstaltungen in Zukunft möglich sein. Bereits verkaufte Eintrittskarten für die kommenden Veranstaltungen behalten deshalb vorerst ihre Gültigkeit.

Mehr aus Steimbke

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen