Warmsen

125 Spender bei Warmser Termin

Der Blutspendetermin in Warmsen fand unter besonderen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen statt.

Der Blutspendetermin in Warmsen fand unter besonderen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen statt.

Warmsen. Das Deutsche Rote Kreuz benötigt vermehrt Blutspenden. Dem dringendem Aufruf zur Blutspende kamen kürzlich 125 Personen in Warmsen nach, darunterzehn Erstspender. Unter besonderen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen fand der Termin in der Grundschule statt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Schon am Empfang wurde Fieber gemessen, Der Abstand zwischen den Liegen wurde vergrößert, der Abstand zwischen den Liegen wurde vergrößert und statt des gemeinsamen Essens gab es für jeden ein Lunchpaket. An der Anmeldung saß jeweils ein Mitglied vom DRK-Ortsverein Warmsen und abwechselnd eine Person der SG Schamerloh, die an der Blutspendemeisterschaft des Niedersächsischen Fußballverbandes teilnimmt.

Zu den Jubiläumspendern zählten Olaf Klanke (100. Spende), Henrik Meier (50.), Bianka Siebert und Christoph Bredemeier (je 30.), Lena Weßling und Frederik Bödeker (je 25.), Alexandra Brandt (20,), Luisa Block, Mona Borgmann und Peter Mester (je zehnte), Adina Brandt, Marlena Schröder, Bernd Haake und Oliver Johanning (je fünfte.Foto: drk warmsen

Mehr aus Uchte

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen