Essern

Schokolade für Erstspender

98 Spender amen zur Blutspende in Essern.

98 Spender amen zur Blutspende in Essern.

Essern. Von dem großen Andrang beim jüngsten Blutspendetermin wurde das DRK-Blutspende-Team in Essern um die Leiterin Margret Verbarg angenehm überrascht. Unter den 98 Spendern waren 13 Erstspender, die mit einer Schokolade bedacht wurden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Etwa 20 Spendewillige wurden von dem netten „Türsteher“ vom Blutspendeteam 28 aus verschiedenen Gründen schon vor dem Betreten der Turnhalle abgewiesen. „Ein Blutspender kam sogar aus Wietzen nach Essern“, berichtete Margret Verbarg.

Die Damen von Blutspendeteam des Ortsvereins Essern konnten wegen des Andrangs und der Abstandsregelung die Mehrfachspender nicht die Einverständniserklärung ausfüllen lassen, sondern sich das Einverständnis nur mündlich bestätigen lassen.

Die „Heldentassen“ des Blutspendedienstes NSTOB erhielten Karsten Claren für seine fünfte und Ria Schulz für ihre 25. Spende. Kleine Aufmerksamkeiten vom Ortsverein Essern bekamen Joachim Schierböken für seine 130. Spende, Ewald Hüsemann (95. Spende), Stefan Steinke (70.), Uwe Eschenberg (55.), Günter Lübkemann, Kay Möhle, Tina Möhle und Astrid Schünemann (jeweils 45. Spende), Gabriele König (40.), Ingrid Gräper und Gaby Hilgemeier (jeweils 35.), Ralf Begemann (30.) und Ria Schulz für die 25. Spende.

Mehr aus Uchte

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen