Führungswechsel bei Streamingdienst

Netflix-Chef Reed Hastings tritt zurück – überraschend starkes Nutzerwachstum

Netflix-Gründer und Co-Vorstandschef Reed Hastings tritt nach mehr als zwei Jahrzehnten vom Topmanagement zurück.

Netflix-Gründer und Co-Vorstandschef Reed Hastings tritt nach mehr als zwei Jahrzehnten vom Topmanagement zurück.

Los Gatos. Der Streamingriese Netflix hat nach einem überraschend starken Schlussquartal einen Wechsel an der Führungsspitze vollzogen. Firmengründer und Co-Vorstandschef Reed Hastings tritt nach mehr als zwei Jahrzehnten vom Topmanagement zurück, wie das Unternehmen am Donnerstag nach US-Börsenschluss bekanntgab. Als Nachfolger beförderte Netlix Greg Peters, der bislang im Vorstand das Tagesgeschäft verantwortete, an die Vorstandsdoppelspitze mit Ted Sarandos.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hastings dürfte als geschäftsführender Vorsitzender des Verwaltungsrats, der dem Vorstand übergeordnet ist, aber wesentlichen Einfluss behalten. Die Aktien von Netflix legten nachbörslich zunächst um knapp 5 Prozent zu.

Das Stream-Team

Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. – jeden Monat neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Netflix verkündete aber auch einen gelungenen Jahresabschluss. In den drei Monaten bis Ende Dezember gewann der Streamingservice unterm Strich 7,66 Millionen neue Kunden hinzu – Analysten hatten im Schnitt lediglich mit 4,5 Millionen gerechnet. Insgesamt brachte es Netflix zum Jahresende auf 230,75 Millionen Nutzerkonten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„2022 war ein schwieriges Jahr mit einem holprigen Start, aber einem glänzenderen Abschluss“, erklärte das Unternehmen im Geschäftsbericht mit Blick auf die schwache erste Jahreshälfte. Die Erlöse wuchsen im vierten Quartal um rund 2 Prozent auf 7,9 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn brach jedoch von 607 Millionen auf 55 Millionen Dollar ein. Dennoch übertrafen die Zahlen insgesamt die Markterwartungen.

RND/dpa

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen