Nienburg

Erster „Weserwiesel“-Lauf der Holtorfer SV im Nienburger Stadion

Organisatorin Charlie Würzberger und Monsieur Momo bereiten sich auf den Kinderlauftag vor.

Organisatorin Charlie Würzberger und Monsieur Momo bereiten sich auf den Kinderlauftag vor.

Nienburg. Er hat sich bereits die Sportschuhe angezogen und das im Nienburger Stadion für den „Weserwiesellauf“ trainiert: Monsieur Momo will am 26. September nämlich fit sein, wenn die Holtorfer SV Kids im Kindergarten- und Grundschulalter in den Parcours bittet. Anders als gewohnt wird es allerdings kein Wettkampf mit Konkurrenz-Gedanken, sondern ein munterer Sporttag mit vielen verschiedenen Angeboten für junge Sportlerinnen und Sportler.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Die Idee, den ‚WeserWiesel‘-Kinderlauf ins Leben zu rufen, resultierte ursprünglich aus einer Frage“, erklärt Organisatorin Charlie Würzberger. Wie motiviert man Kinder zum Sporttreiben? Die Antwort will sie mit ihrem Helferteam gemeinsam geben und lädt zu einem bunten Sporttag ins Nienburger Stadion an der Mindener Landstraße ein. „Für uns ist es die erste Sportveranstaltung seit vielen Monaten. Wir freuen uns darauf, vielen Kindern zu zeigen, dass Bewegung echt Spaß macht“, berichtet Silke Pielhop, Vorsitzende der Holtorfer SV. „Viele Kids konnten in der Corona-Zeit nicht zum Sport kommen.“

Wo sind denn die Sportschuhe? Monsieur Momo sucht sie noch.

Wo sind denn die Sportschuhe? Monsieur Momo sucht sie noch.

Ab 14 Uhr startet etwa alle 30 Minuten eine Laufgruppe, um die etwa 1 000 Meter lange Strecke zurückzulegen. Dabei geht es nicht einfach über die Tartanbahn des Nienburger Stadions, sondern über die gesamte Anlage – in Schlangenlinie wird Meter für Meter zurückgelegt. Einige Überraschungs-Hindernisse müssen gemeistert werden, schließlich steht der Faktor Spaß ganz oben. „Die Kinder sollen erleben und lernen, wie cool Bewegung ist, wie toll das Laufen sein kann, was für ein stärkendes Gefühl es ist, Teil einer Gruppe zu sein und die Herausforderungen gemeinsam zu meistern“, hebt Würzberger hervor. Im Ziel bekommen alle Kinder Siegermedaillen, weitere Spiele und eine Hüpfburg warten ebenfalls. Kaffee und Kuchen stehen ebenfalls bereit. Die Veranstaltung endet um 18 Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Monsieur Momo bereitet sich auf den Kinderlauftag am 26. September vor.

Monsieur Momo bereitet sich auf den Kinderlauftag am 26. September vor.

Das Organisationsteam um Chris Würzberger, Heiner Schmitz und Silke Pielhop ist gespannt, wie diese neue Veranstaltungsform ankommen wird. Eine Mitgliedschaft in einem Verein ist nicht erforderlich. Ein Startgeld pro Kind wird in Höhe von zwei Euro erhoben. Um besser planen zu können, wird um Voranmeldung (Vorname, Nachname, Alter, Adresse und Telefonnummer) per Mail an weserwiesel@holtorfer-sv.de bis zum 22. September gebeten. Die Teilnehmer der größten vorangemeldeten Kindergruppe bekommen ein Weserwiesel-Shirt geschenkt, maximal 20 Shirts stehen zur Verfügung.

Nähere Informationen zum Ablauf sind auf der Internetseite der Holtorfer SV www.holtorfer-sv.de nachzulesen.

Zurück zu Monsieur Momo: Er wird nicht nur den ein oder anderen Kinderlauf selbst begleiten, er gibt auch in der Zeit zwischen 14.30 und 17 Uhr zwei kleine Shows auf der eigens für ihn im Stadion bereitgestellten kleinen Bühne.

Mehr aus Lokalsport

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen